Aus diesen 5 Dingen kannst du Wandhaken basteln

Wow, Nummer 4 ist genial!

Wandhaken selber basteln
© Pexels

Wandhaken sind super praktisch, nur meistens auch super langweilig. Das muss aber nicht sein! Mit unseren DIY-Ideen verwandelst du Besteck, Gürtel und Co. in stylische Kleiderhaken. Viel Spaß beim Nachbasteln!

Aus altem Besteck

Aus schönem, alten Besteck (zum Beispiel vom Flohmarkt) lassen sich im Handumdrehen hübsche Wandhaken basteln. Einfach den Stiel umbiegen, auf eine Holzplatte kleben und diese an der Wand befestigen:

Aus Spielfiguren

Und hier kommt eine mega süße Idee fürs Kinderzimmer: Wandhaken aus Playmobil-Figuren! Diese klebst du einfach mit Heißkleber auf eine Holzplatte. Die Beine und Arme der kleinen Figuren dienen als Haken:

Aus Schubladen-Knäufen

Du hast schon immer nach einer Idee gesucht, bei der du endlich mal die vielen, schönen Schubladen-Knäufe verwerten kannst? Voilà: An die Wand schrauben und als Kleiderhaken verwenden. Zauberhaft!

Aus Gürteln

Wenn der Lieblingsgürtel zu klein geworden ist, musst du ihn nun nicht mehr dem Altkleidercontainer übereignen. Hier kommt der Beweis: Gürtel machen sich prima als Wandhaken!

Aus Plastiktieren

Na, wer schaut da denn aus der Wand? Spielzeugtiere lassen sich ruckzuck in coole Wandhaken verwandeln:

Made by

Kreative Schmuckaufbewahrung selber machen

Stell deinen Schmuck zur Schau!

Kreative Schmuckaufbewahrung selber machen

Stell deinen Schmuck zur Schau!

Schmuckaufbewahrung selber machen aus Stuck.
©tesa SE. Alle Rechte vorbehalten

Du würdest deine Lieblingsstücke gerne in Szene setzen? Dann haben wir eine schöne Idee für dich, wie du eine Schmuckaufbewahrung selber machen kannst. Hiermit organisierst du nicht nur deine liebsten Accessoires, sondern gestaltest auch eine kreative Wand-Deko.

Materialliste

  • Stuckrosetten in unterschiedlichen Formen und Größen
  • 4 cm tiefe Stuckleiste aus Styropor
  • Weiße Farbe
  • Pinsel
  • Schere
  • Bleistift
  • Dekorative, lange Stecknadeln
  • doppelseitiges Montageband

Schmuckaufbewahrung selber machen aus einem Bilderrahmen

Schmuckaufbewahrung selber machen – So geht’s:

  1. Als Erstes malst du die Stuckrosetten und die Stuckleiste mit weißer Farbe an. Lass sie dann gut trocknen.
  2. Danach markierst du die Position der Rosetten an der gewünschten Stelle auf der Wand.
  3. Klebe im Anschluss das doppelseitige Montageband (z.B. tesa Powerbond Indoor) senkrecht auf die markierten Stellen. Davor solltest du aber die Wand gut entstauben, damit das Klebeband besser hält.
  4. Jetzt drückst du das Band jeweils fünf Sekunden an der Wand an und ziehst anschließend die Folie ab.
  5. Dann nimmst du die Stuck-Elemente zur Hand und drückst sie jeweils fünf Sekunden an dem Klebeband an.
  6. Zum Schluss drückst du die Nadeln in den Stuck und bringst so deine Ketten, Armbänder und Ohrringe an. Schmuckaufbewahrung selber machen ist also leichter als gedacht!
Made by

Pimp your room! Wanddeko selber machen

Nur streichen kann ja jeder

Pimp your room! Wanddeko selber machen

Nur streichen kann ja jeder

Wanddeko selber machen
© Dulux

Deine 0815-Rauhfasertapete langweilt dich einfach nur noch an? Dann haben wir gute News für dich: Hier kommen drei Ideen, wie du in Nullkommanichts eine coole Wanddeko selber machen kannst. Dafür brauchst du nicht mal viel. Und jetzt viel Spaß beim Nachbasteln!

Wanddeko selber machen

Wanddeko selber machen mit Masking Tape

Das perfekte DIY Deko Projekt für verregnete Sonntage: Deine Wand mit Masking Tape bekleben und zwar im Kästchen-Look. Damit die Linien nicht kreuz und quer verlaufen, kannst du entweder einen Kreuz-Laser verwenden oder du zeichnest die Linien mit Wasserwaage, Lineal und Bleistift vor. So einfach ist Wanddeko selber machen!

Wanddeko selber machen aus einem angemalten Ast und Postkarten
© Dulux

Wanddeko Ideen: Ein Ast wird zur Pinnwand

Von deinem nächsten Spaziergang solltest du auf jeden Fall einen Ast mitbringen. Warum? Weil du daraus eine stylische Wanddeko selber machen kannst. Dafür lässt du den Ast zu Hause erstmal gut trocknen und sprühst ihn anschließend mit einem Metallic-Acrylspray an. Danach befestigst du den Ast mit Seilen und Haken an der Decke. Nun kannst du deine DIY Wanddeko nach Lust und Laune als Pinnwand nutzen und mit Postkarten, Fotos und Co. dekorieren. Die lassen sich am besten mit Masking Tape oder Stecknadeln befestigen.

Wanddeko selber machen und Blumen an die Wand hängen
© Dulux

Wanddeko selber machen in nur 5 Minuten

Und zum Schluss gibt es von uns noch ein Last-Minute-DIY zum Thema Wanddeko basteln: Hierfür streichst du deine Wand in einem zarten Pastellton (z.B. von Dulux) und befestigst daran einige getrocknete oder auch künstliche Blumen mit Masking Tape. Macht viel her, ist aber super schnell gemacht!

Made by