Mit diesen Dingen kannst du Kerzen gestalten und verzieren

Nummer 4: mit Nagellack!

© Bigstock/sobol100

Ob Nagellack, Flash-Tattoos oder Fotos – Es ist fast schon unglaublich, womit du Kerzen verzieren kannst. Bei den tollen Ideen können wir uns gar nicht entscheiden, was wir am schönsten finden. Und deshalb zeigen wir die hier unsere sechs Favoriten zum Kerzen gestalten. Viel Spaß beim Nachmachen!

Kerzen verzieren mit Flash-Tattoos

Im Sommer schmücken die temporären Metallic-Tattoos unseren Körper, aber wir können sie auch zum Kerzen verzieren umfunktionieren: Motiv ausschneiden, auf der Kerze platzieren, mit Wasser befeuchten und Folie abziehen. Geht super schnell und sieht richtig edel aus!

Fotos auf Kerzen übertragen

Selbstgemachte Foto-Kerzen sind eine tolle Geschenkidee für deine Liebsten. Dafür benötigst du ein ausgedrucktes, spiegelverkehrtes Foto (Laserdruck) und eine weiße Kerze. Wie genau das mit dem Kerzen verzieren funktioniert, zeigen wir dir weiter unten im Video.

In diesem Beispiel übertragen wir ein Foto auf eine Holzscheibe, das funktioniert aber auch mit einer Kerze:

Kerzen verzieren mit Fotos

Kerzen gestalten mit Serviettentechnik

Mit schönen Servietten kannst du im Handumdrehen deine Kerzen verzieren. So werden sie zu einem ganz individuellen Eyecatcher. Ob verspielt, modern oder rustikal – du entscheidest, welchen Look du deiner DIY Kerze verpasst.

Im Video zeigen wir dir, wie die Serviettentechnik funktioniert:

Kerzen verzieren mit Servietten

Kerzen verzieren mit Nagellack

Der Marmor-Look ist gerade total angesagt. Alles, was du dafür brauchst: Nagellack! Also plündere deine Beauty-Schrank und dann nichts wie ran ans Kerzen dekorieren. Wie genau das funktioniert, verraten wir dir unten im Video. Aber es ist total easy!

Im Video haben wir Tassen marmoriert, das klappt aber genauso mit Kerzen:

Kerzen dekorieren mit Nagellack

Kerzen gestalten mit Blattmetall

Für dieses DIY Projekt benötigst du Kerzen, Pinsel Blattmetall und Anlegemilch. Dann trägst du die Anlegemilch auf die Kerze auf, legst das Blattmetall darüber und drückst es mit dem Pinsel vorsichtig an. So einfach ist Kerzen verzieren!

Für alle die auch die Kerzen selber machen wollen, haben wir hier eine Video-Anleitung:

DIY Kerzen - So einfach geht's

Kerzen verzieren mit gepressten Blättern und Blumen

Auch richtig schön beim Kerze gestalten: den Rohling mit gepressten Blättern und Blumen bekleben. Besonders gut hält das ganze, wenn du am Ende Backpapier um die Kerze legst und kurz mit dem Fön darüber pustest.

 

Made by

6 romantische Inspirationen zum Windlicht basteln

© Bigstock/sobol100

Mach es dir so richtig gemütlich! Egal ob im Winter als kuschelige Deko beim heißen Tee oder wie jetzt im Sommer zur coolen Gartenparty: ein Windlicht basteln und sofort für romantische und entspannte Stimmung sorgen. Die Auswahl an Inspirationen ist riesig. Deshalb haben wir für dich die 6 schönsten Ideen zum Windlicht basteln herausgesucht.

Materialliste

Sternen-Windlicht basteln – So geht’s

  1. Als Erstes schneidest du das Transparentpapier in der Größe des Dekoglases zu. Die kurze Seite entspricht der Glashöhe und die lange Seite entspricht dem Umfang plus zwei Zentimeter.
  2. Nun bestreichst du eine kurze Seite des Transparentpapiers mit dem Kleber (besonders praktisch: der „Roller Kleben permanent ecoLogo“ von Tesa).
  3. Dann legst du das Papier um das Glas und klebst es zusammen.
  4. Als Nächstes sind die Sterne an der Reihe: Diese malst du auf dem weißen Tonpapier auf. Am besten verwendest du eine Schablone.
  5. Schneide nun die Sterne für das Windlicht aus.
  6. Jetzt noch auf das Transparentpapier aufkleben – fertig ist das Windlicht basteln!
Windlichter selber machen
© tesa SE. Alle Rechte vorbehalten

Tierisches Windlicht selber machen

Ein Windlicht basteln mit deinen Lieblingstieren? Nichts leichter als das. Wir haben die komplette Bastelanleitung für dich!

Materialliste

  • Tiervorlage
  • DIN A4 Transparentpapier
  • Windlicht-Schablone
  • Bleistift
  • Lineal
  • Teelicht mit Glas
  • Doppelseitiges Klebeband (Hier kaufen)
  • Klebeband (Hier kaufen)

So kannst du das Windlicht basteln

  1. Zunächst kopierst du die Tiere auf das Transparentpapier. Kleiner Tipp: Das Motiv sollte mittig und mit fünf Zentimetern Abstand zur Unterkante auf dem Papier platziert sein.
  2. Die Windlicht-Schablone (wie du diese basteln kannst, findest du bei Tesa) mit Bleistift auf das Transparentpapier übertragen und alle Linien nachzeichnen.
  3. An den Außenkanten ausschneiden.
  4. Das Papier mit der Vorderseite nach unten legen und alle Längslinien nach innen falten.
  5. Anschließend die Kanten des Bodens nach innen knicken.
  6. Dann sind die diagonalen Linien an der Reihe: Als Erstes die vier Diagonalen in die eine Richtung und dann die anderen vier Diagonalen in die andere Richtung falten.
  7. Nun die Seitenteile mit doppelseitigem Klebeband zusammenkleben.
  8. Als Nächstes den Boden falten und mit Klebeband fixieren.
  9. Und zu guter Letzt noch die vier senkrechten Kanten vorsichtig nach innen drücken.

Und so kannst du die passenden Kerzen selber machen:

Video-Tutorial für coole DIY-Kerzen

DIY Windlicht mit Zeitungspapier

Für diese DIY-Idee zum Windlicht basteln benötigst du ein Einmachglas, Zeitungspapier und Juteband. Dann schneidest du das Papier passend zum Einmachglas zu und ein Herz in der Mitte aus. Nun wickelst du das Zeitungspapier um das Glas und klebst die Enden zusammen. Zuletzt noch das Juteband um den Rand wickeln und schon ist dein DIY Windlicht einsatzbereit:

Konservendosen-Windlicht basteln

Spar dir den Weg zum Müllcontainer! Schnapp dir ein paar alte Konservendosen und zeichne dein Wunschmotiv auf. Dann bohrst du dieses in die Dose und malst sie anschließend mit Acrylfarbe an. Zauberhaft!

Windlicht gestalten mit Tafellack

Bei dieser Inspiration nutzt du ein Einmachglas zum Windlicht basteln. Auf dieses klebst du ein Herz auf. Dann malst du das Glas mit Tafellack an und ziehst nach dem Trocknen das Herz wieder ab. Nun noch mit einem Kreidestift das Herz umranden:

Windlicht basteln aus alten Flaschen

Auch das Upcycling eignet sich super zum Windlicht basteln. Dafür kannst du alte Flaschen nehmen, die du in der gewünschten Höhe halbierst und dann auf ein Stück Holz setzt. Darunter kannst du ein Teelicht platzieren. Schön sieht es aus, wenn du mehrere Flaschen nebeneinander setzt, am besten in unterschiedlichen Höhen.

Made by

Herbstdeko selber machen: Die 10 schönsten Ideen zur goldenen Jahreszeit

Stylischer Spaß mit den schönsten Naturmaterialien <3

Herbstdeko selber machen: Die 10 schönsten Ideen zur goldenen Jahreszeit

Stylischer Spaß mit den schönsten Naturmaterialien <3

© Bigstock/Nyura

Bastelfans freuen sich bereits im Sommer schon auf die nächste Jahreszeit, denn wir können eine Sache kaum erwarten: Herbstdeko selber machen! Bunte Farben, moderne Naturmaterialien und zauberhafte Dekoideen machen dies bunteste Jahreszeit zum wahren DIY-Paradies! Die 10 schönsten Herbst-DIY-Ideen zeigen wir dir hier! Lass dich schon jetzt inspirieren!

Herbstdeko selber machen mit Blättern

Passend zum Kupfer-Trend sprühst du die Blätter mit einem Acrylspray in der angesagten Farbe an, lässt sie trocknen und bindest sie an einen hübschen Faden. We like!

Moderne Herbstdeko basteln

Typographien sind zeitlose Klassiker, die jedem Raum einen modernen Touch geben. Aus ein paar Holzleisten lässt sich im Handumdrehen coole Herbstdeko selber machen. Dafür nagelst du die Holzleisten auf der Rückseite mit einer dünnen Querleiste zusammen und malst das Holz mit weißer Acrylfarbe an. Nun bastelst du dir eine Buchstaben-Schablone: Buchstaben ausdrucken, auf einen Tonkarton kleben und innen mit einem Cutter ausschneiden. Nun die Schablonen auf das Holz kleben und mit schwarzer Acrylfarbe ausmalen. Trocknen lassen und fertig!

Herbstdeko selber machen mit Eicheln: Echt goldig!

Wer bei Bastelideen für den Herbst an Filz-Kürbisse und Kastanienmännchen denkt, dürfte von dieser DIY Idee genauso begeistert wie wir sein. Erstmal heißt es: Ab in den Wald und Eicheln sammeln. Den unteren Teil malst du dann zu Hause mit goldener Acrylfarbe an. Die glänzenden Eicheln machen sich super als Herbst Tischdeko. Oder wie süß sähen die Eicheln neben diesem niedlichen Pilzhaus?

Herbst Basteln mit Blättern

Das perfekte Herbst-Bastelprojekt für alle, die es gerne bunt haben: Blätter und Eicheln mit Acrylfarbe in verschiedenen Mustern anmalen und mit Basteldraht an ein paar Ästen befestigen. Die könnt ihr zum Beispiel in ein Einmachglas stellen, dass ihr am besten mit einigen Steinen beschwert. So kann es nicht umfallen.

Herbstdeko selber machen: Holz-Anhänger

Ran an die Säge! Für dieses Herbst DIY zersägst du einen Ast in gleichlange Stücke. Dann druckst du ein Herz aus, das dir als Grundform dient. Jetzt ordnest du die Holzstücke in Herzform an und klebst sie Stück für Stück mit der Heißklebepistole (Hier kaufen) zusammen. Zuletzt befestigst du noch einen Faden daran und schon kannst du deine selbstgemachte Herbstdeko aufhängen.

 

Herbstdeko selber machen

Herbstdeko basteln: Kürbis beschriften

Kürbisse findest du im Herbst an jeder Ecke. Daraus lässt sich ruckzuck eine schöne Herbstdeko selber machen. Zunächst malst du den Kürbis mit Acrylfarbe rundherum an und lässt ihn trocknen. Danach beschriftest du ihn mit einem kupferfarbenen Permanent Marker – fertig! Noch mehr Halloween Kürbis DIYs findest du übrigens hier.

Kürbisse schnitzen: So geht’s!

Im Video siehst du, wie du aus einem Kürbis tolle Gesichter schnitzen kannst.

Video-Empfehlung

Bastelideen Herbst: Deko im Glas

Aus einem Einmachglas lässt sich so einiges basteln, das haben wir euch an dieser Stelle schon bewiesen. Und auch zum Herbstdeko selber machen eignen sich die Gläser perfekt. Fülle das Einmachglas mit Kastanien und platziere eine Kerze darin. Dann bindest du um den Rand ein Spitzenband, an dem du ein paar Blätter festbindest. Schon hast du ein hübsches Herbst-Windlicht! Schöne Einmachgläser kannst du hier kaufen.

Herbstdeko basteln fürs Wohnzimmer

Eine zauberhafte Idee, die goldene Jahrezeit auch in dein Wohn- oder Schalfzimmer zu bringen sind niedliche Kissen mit Blätterdruck. Achte darauf, die Farbe nicht zu dick auf das Blatt zu streichen, damit der Abdruck die filigrane Note behält. Herbstdeko selber machen kann so einfach sein!

 

Herbstdeko selber machen mit Tannenzapfen

Eine schön drapierte Lichterkette bringt goldene atmosphäre in die dunkler werdenden Tage. Eine schöne Idee für den Eingangsbereich ist es, eine Bodenvase mit Tannenzapfen zu füllen, lange Zweige mit Lichterketten zu drapieren und so deine Besucher ganz gemütlich zu empfangen. Die passenden Lichterketten kannst du hier kaufen.

Wenn du jetzt erst Recht Lust bekommen hast, Herbstdeko selber zu machen, findest du in diesem Buch weitere schöne Bastelideen Herbst.

Made by

Salzteig-Rezept: Der weltbeste Salzteig, den du je gemacht hast

Deko aus dem Ofen

Wir verraten dir ein geniales Salzteig-Rezept und zeigen dir, wie du daraus eine stylische Schale selber machen kannst. Wir erklären dir dabei auch genau, wie du den Salzteig backen musst, damit er perfekt wird. Und das alles aus Zutaten, die garantiert schon in der Küche rumstehen.

Salzteig-Rezept:

1,5 Tassen Mehl
0,5 Tassen Speisestärke
1 Tasse Salz
2 EL Speiseöl
Wasser
Schüssel
Löffel
Ofenfeste Schale
Spitze
Teigroller
Schneidebrett
Schleifpapier
Acrylfarbe (Hier Kaufen)
Pinsel
Klarlack (Hier Kaufen)

Salzteig-Rezept: So geht’s

  1. Zum Salzteig herstellen gibst du zunächst Mehl, Speisestärke, Salz und Speiseöl in eine Schüssel und rührst es unter Zugabe von Wasser um. Die Konsistenz sollte nicht zu klebrig sein – eher wie ein schöner Kuchenteig.
  2. Anschließend verknetest du den Teig noch fleißig mit den Händen, bestreust die Arbeitsfläche mit Mehl und rollst ihn dann aus.
  3. Nun legst du die Spitze auf den Salzteig, beschwerst das Ganze mit einem Schneidebrett und rollst mit dem Teigroller darüber.
  4. Als Nächstes entfernst du das Brett und die Spitze und schneidest den DIY Salzteig mit einem Messer rund aus. Als Form eignet sich zum Beispiel eine Müslischale.
  5. Reibe eine ofenfeste Form mit Öl ein, bestäube sie mit Mehl und lege den Teig rein. Dafür nimmst du am besten einen Pfannenwender zur Hilfe.
  6. Jetzt ist Geduld gefragt, denn du musst den Salzteig backen und trocknen: Als Erstes muss die Salzteig Schale ein bis zwei Tage trocknen. Dann bei 50 Grad vier Stunden in den Backofen und anschließend noch einmal bei 150 Grad (Ober- und Unterhitze) für eine Stunde backen lassen.

Salzteig lackieren und bemalen

Das Salzteig backen ist erledigt, jetzt muss die Schale noch abkühlen. Dann geht es ans Salzteig bemalen. Als Erstes schleifst du die Kanten mit einem feinen Schleifpapier ab. Dann bemalst du Schale mit Acrylfarbe in deinem Lieblingsfarbton. Nach dem Trocknen überziehst du die Salzteigschale noch mit Klarlack, den du trocknen lässt. Und so entsteht aus einem ganz einfachen Salzteig-Rezept eine coole DIY Schale!

Du willst gleich noch mehr mit Salzteig basteln? Dann sieh dir unsere 5 coolen Ideen hier an!

Salzteig-Rezept mit Lebensmittelfarbe

Wer sich das Salzteig anmalen sparen möchte, kann auch einfach etwas Lebensmittelfarbe zum Salzteig-Rezept dazugeben. Dabei solltest du nicht an der Farbe sparen, denn der Farbton verblasst beim Backen etwas.

Kann man Salzteig essen?

Klare Antwort: nein! Auch wenn das Salzteig-Rezept aus natürlichen Zutaten besteht, ist es durch den hohen Salzanteil ungenießbar und nicht gerade gesund. Besonders beim Salzteig-Basteln mit Kindern solltest du also aufpassen, dass sie nicht vom Teig naschen. Für diesen Fall eignen sich diese Teigrezepte für frisches Brot aus dem Brotbackautomaten definitiv besser.

 

Salzteig-Rezept für einen Handabdruck

Und zum Schluss noch ein paar ganz tolle Salzteig-Ideen, zum Beispiel: der Salzteig-Handabdruck! Dafür rollst du den Salzteig dick aus und lässt nun dein Kind seine Hand oder den Fuß in den Teig drücken. Anschließend nach Anleitung trocknen und den Salzteig backen – und schon hast du ein ganz individuelles Geschenk für Großeltern und Co.! Oder du machst Anhänger für den Osterbusch oder du machst coole Salzteig-Weihnachtsdeko aus dem Ofen.  Na, wie gefällt dir unser Salzteig-Rezept?

Hier haben wir für das Basteln mit Salzteig tolle Ideen für Geschenkanhänger! Probier sie doch auch gleich aus!

Made by

3 Blumen-Tricks, die dir das Leben leichter machen

Grüner Daumen hin oder her…

Abgeknickte Blumen mit Klebeband retten.
© tesa SE. Alle Rechte vorbehalten

Auch wenn du nicht mit einem grünen Daumen gesegnet bist, musst du nicht auf Blumendeko in deinen vier Wänden verzichten. Dank diesen Tipps wirst du schon bald zum absoluten Blumenprofi. Abgeknickte Blüte? Perfekt arrangierter Strauß? Alles gar kein Problem! Du musst nur diese drei Hacks kennen!

Abgeknickte Blumen retten

Beim Anschneiden ist dir mal wieder ein Stiel abgeknickt. Da bleibt nur Wegwerfen oder Kürzen? Falsch! Schnapp dir einen Streifen Klebeband und umwickele die abgeknickte Stelle. Mit dieser „Schiene“ hält die Blume locker ein paar Tage durch!

Ein Gitter für den idealen Blumenstrauß

Der Blumenstrauß ist eigentlich viel zu groß für deine Lieblingsblumenvase. Egal, wie du ihn drehst und wendest – er fällt einfach trostlos zur Seite. Auch für diesen Fall gibt’s den perfekten Hack: Aus transparenten Klebebandstreifen klebst du ein Gitter über die Öffnung der Vase. Jetzt platzierst du die einzelnen Stiele dazwischen. So haben die Blumen genügend Halt, können nicht mehr umkippen und sind perfekt verteilt.

Blumenstrauß arrangieren mit Klebeband Gitter
© tesa SE. Alle Rechte vorbehalten

Video-Empfehlung

Perfekter Halt für deine Zimmerrankpflanzen

Unterstütze deine Pflanze beim Klettern! Damit sie auch den richtigen Weg findet, fixierst du transparente Klebehaken (z.B. von tesa) an der Wand. Daran kannst du nun die Äste fixieren. Wenn deine Pflanze mal umzieht, lassen sich die Haken rückstandslos entfernen.

Kletterpflanze mit Klebehaken an der Wand befestigen
© tesa SE. Alle Rechte vorbehalten
Made by

Die angesagtesten Pinterest Trends 2017 in Sachen Wohnen

Was pinnt die Welt?

Frau sitzt zwischen Laptop, Kopfhörer und Magazinen
© Unsplash.com

Pinterest hat gerade den Home Report 2017 veröffentlicht, der sich mit den aktuellen Trends aus den Bereichen Wohnen, Deko und Organisation beschäftigt. Welche Ideen beschäftigen die Nutzer weltweit? Und welche Inspirationen landen rund um den Erdball auf den Pinnwänden? Hier bekommst du die Antwort!

 

Wohnen: Auf der Suche nach Ordnung, Individualität und Alternativen

Wirft man einen Blick auf die ersten Plätze im Bereich Wohnen, wird schnell klar: Die Pinterest-User möchten mit minimalem Aufwand ihre vier Wände schöner, individuellen und praktischer machen. Accessoires wie Taschen oder Hüte werden in Szene gesetzt, anstatt sie einfach im Schrank zu verstecken. Dreckige Wäsche oder Winterkleidung soll nicht einfach in Kisten oder unter dem Bett verschwinden, sondern praktisch und schön verstaut sein.

  • Platz 1: Praktische und stylische Aufbewahrung
  • Platz 2: Dekorative Accessoires
  • Platz 3: Schöne Waschküche
  • Platz 4: Alternative Kleiderschränke
  • Platz 5: Eingangsbereich mit persönlicher Note

So wird deine Wohnung Instagram-tauglich

Badezimmer: Wohlfühlen auf engstem Raum

Vor allem in den Städten wird der Wohnraum immer teurer und man muss sich mit kleinen Räumen arrangieren. Trotzdem möchten die Pinterest-Nutzer möglichst viel aus den wenigen Quadratmetern herausholen und ihr Bad in eine Wohlfühloase verwandeln: Pflanzen, Tapeten, perfekt organisiertes Make-up und praktische Verstaumöglichkeiten helfen dabei.

  • Platz 1: Duschpflanzen
  • Platz 2: Make-up Aufbewahrung
  • Platz 3: Stauraum unter dem Waschbecken
  • Platz 4: Tapete im Badezimmer
  • Platz 5: Wäscheschrank

Video-Empfehlung

Küche: Organisiert – aber bitte mit Stil!

Im Herzstück der Wohnung dreht sich alles um die perfekte Organisation – sei es der Vorratsschrank, die Einkaufsliste oder die hauseigene Bar. Auf Pinterest suchen sie nach Inspirationen, wie sie das Ganze auch noch stilsicher umsetzen können.

  • Platz 1: Vertikaler Barwagen
  • Platz 2: Stylischer Vorratsschrank
  • Platz 3: Kaffeetheke als Planungscenter
  • Platz 4: Kompostierung
  • Platz 5: Kochtöpfe aus Gusseisen

Deko: DIY Wohlfühloase mit Farbakzenten

Im Zuge des Hygge-Hypes geht der Trend wieder zu mehr Gemütlichkeit in den eigenen Wänden. Dabei greifen die Pinterest-User auch gerne mal selbst zu Tapetenrolle, Pinsel oder Bohrmaschine – und verpassen ihrer Wohnung einen neuen Look.

  • Platz 1: Improvisierte Umgestaltung
  • Platz 2: Pinke Akzente
  • Platz 3: Gemütlichkeit
  • Platz 4: Runde Spiegel
  • Platz 5: DIY-Kommoden
Made by

5 Ikea Lack Regal Ideen für deine Wohnung

Von der Garderobe bis zur Katzentreppe

5 Ikea Lack Regal Ideen für deine Wohnung

Von der Garderobe bis zur Katzentreppe

Kommode mit einem Bild und einer Pflanze
© Unsplash.com/Sylwia Pietruszka

Die Lack Regale von Ikea kannst du nicht nur an die Wand hängen und Bücher, Deko und Co. darauf abstellen. Der Möbelschweden-Klassiker macht sich auch super als Konsolentisch, Katzentreppe oder Garderobe. Überzeuge dich selbst!

 

Lack Regal mit Gläserhalter

Montiere eine Gläserschiene an der Unterseite des Lack Regals und schon hast du eine platzsparende Aufbewahrung. Auf dem Regal finden Teller, Töpfe und Co. ihren Platz und darunter hängst du deine Gläser auf. Ein geniales Ikea DIY für kleine Küchen!

 

DIY Konsolentisch aus einem Lack Regal

Du benötigst zwei Tischbeine sowie ein Lack Regal – und schon kannst du einen Konsolentisch selber bauen. Die Beine schraubst du an der Vorderkante des Regals fest. Dann montierst du das Brett an der Wand.

 

Video-Empfehlung

Lack Regal wird zum Nachttisch

Auf der Suche nach einem Nachttisch, der nicht viel Platz wegnimmt? Alles, was du brauchst, ist ein kleines Ikea Lack Regal. Neben dem Bett festgeschraubt bietet es genügend Ablagefläche für Bücher und Deko.

 

Selbstgebaute Garderobe aus Lack Regal

Mit einer angeschraubten Kleiderstange verwandelst du das Lack Regal in eine DIY Garderobe. Das ist auch eine super Idee für das erste Kinderzimmer, denn Babys benötigen noch keinen kompletten Kleiderschrank.

Eine Lack-Treppe für Katzen

Über dieses DIY werden sich deine Vierbeiner riesig freuen. Aus mehreren Lack Regalen kannst du deinen Miezis eine Katzentreppe bauen. So können sie die Wand hoch- und runterklettern.

 

Made by

5 coole Ideen, was du aus Tapetenresten basteln kannst

Nicht einfach wegschmeißen!

Kleine Papier Diamanten basteln aus Tapetenresten
© Photowall

Wer schon mal tapeziert hat, weiß: Am Ende bleibt immer etwas übrig. Doch was macht man damit? Zum Wegschmeißen sind die Tapetenstücke meist zu groß, für eine weitere Wand reichen sie nicht aus. Die ultimative Lösung hatten wir gestern in unserem E-Mail-Postfach: Zauberhafte Bastelideen aus Tapetenresten von Photowall.

 

Papier-Diamanten aus Tapete

Passend zum Start in die Hochzeits- und Gartenfest-Saison zeigt der schwedische Hersteller Photowall, wie du aus Tapetenresten kleine Diamanten für die Tischdeko faltest. Damit auch nichts schiefgeht, kommt hier eine ausführliche Step-by-Step-Anleitung:

Faltanleitung für Diamanten aus Tapete
© Photowall
Anleitung zum Papier-Diamanten falten
© Photowall

Tischdeko aus Tapetenresten

Und warum soll man das Tapeten-Thema nicht auch gleich bei der restlichen Deko durchziehen? Dazu passen Origami-Kraniche für den Teller und eine DIY Girlande aus Tapetenstücken. Dafür benötigst du eine Schnur und dann schneidest Rauten aus der Tapete zu. Im Anschluss bestreichst du diese mit Kleber, faltest sie über die Schnur zusammen und lässt sie gut trocknen.

Hochzeitstischdeko aus Tapete basteln
© Photowall

Video-Empfehlung

Hier zeigen wir dir noch ein Video-Tutorial für den Kranich:

Faltanleitung für einen Kranich

Schuhkartons aufwerten mit Tapete

Auch auf Pinterest findest du zahlreiche Inspirationen zum Basteln mit Tapetenresten. Beispielsweise diese hübschen Boxen – hinter denen einfach ein Schuhkarton steckt, der mit bunter Tapete beklebt wurde. Genial!

 

Makeover für den Ikea Bekväm

Pimp your Bekväm! Mit buntem Lack und gemusterten Tapetenresten wird der Ikea-Klassiker zu einem Unikat. Und so geht’s: Holzlack auftragen, trocknen lassen und dann die Tapete mit Kleister fixieren. Mit einem Lineal streichst du die Luftblasen heraus und schneidest anschließend die Konturen mit einem Cutter zurecht.

DIY Wandregal aus Holzkiste und Tapete

Ran an die Holzkisten! In wenigen Minuten verwandelst du sie mit Tapete und Lack in ein cooles Wandregal. Einfach anstreichen, trocknen lassen und die Tapete aufkleben. Mit zwei Haken fixierst du das Regal an der Wand.

 

Made by

5 Dinge, die du aus altem Geschirr basteln kannst

Von der Kerze bis zur Lampe

Teller, Schüsseln und mehr Geschirr steht in einem Regal
© Unsplash.com/Brooke Lark

Vermutlich hast du auch zu Hause ein paar Tassen und Teller rumstehen, die einfach nicht zusammenpassen – von denen du dich aber nicht trennen kannst. Das musst du auch gar nicht! Aus den Einzelstücken lassen sich Uhren, Etageren und vieles mehr basteln.

 

Tassen werden zu Kerzen

Für diese DIY Idee benötigst du neben Tassen nur noch Kerzenwachs und Dochte. Diese stellst du in die Mitte der Tasse und wickelst das Ende um einen Holzspieß, den du quer über die Tasse legst. Dann erwärmst du das Wachs und füllst es in die Tasse. Jetzt muss es noch hart werden und schon bist du fertig.

Im Video zeigen wir dir eine Step-by-Step Anleitung zum Kerzen selber machen:

Anleitung zum Kerzen gießen:

DIY Uhr aus einem Teller

Von Omas Sammlergeschirr ist nur noch ein Teller übrig? Wer nicht viel von zusammengewürfeltem Porzellan hält, steht dann vor der Frage: In die letzte Ecke des Schranks verbannen oder wegschmeißen? Es gibt aber noch eine weitere Option: Eine Uhr daraus basteln! Loch in den Teller bohren und Uhrwerk festschrauben – So einfach ist das!

 

Video-Empfehlung

Eine Etagere aus Tellern basteln

Weiter geht es mit einer DIY Etagere aus drei Teller und einem Holzstab. Die Teller sollten unterschiedliche Größen haben – also beispielsweise eine Untertasse, ein Frühstücks- und ein Suppenteller. In der Mitte bohrst du ein Loch mit dem Porzellanbohrer und schneidest den Holzstab in drei Stücke zu. Auch hier bohrst du mittig ein Loch hinein und befestigst darin die Gewindeeinsätze und -stangen. Wem das zu viel Arbeit ist, es gibt auch fertige Etageren-Bausets zu kaufen. Dann schraubst du alles zusammen – Unterlegscheiben nicht vergessen!

 

Verwandle Eierbecher in Blumentöpfe

Wir haben das perfekte Zuhause für deine Sukkulenten gefunden: Eierbecher! Da die hübschen, kleinen Pflänzchen nicht viel Erde benötigen, reicht der Platz locker aus. Ganz unten in den Becher gibst du ein paar Tonkugeln, damit sich die Nässe nicht staut.

Selbstgemachte Geschirr-Lampe

Bei der Lampe kannst du gleich mehrere Geschirrstücke verwerten. Mit Montagekleber klebst du Tassen, Kannen und Co. aufeinander. Die Fassung mit der Lampenschirmhalterung versenkst du in der oberen Tasse und fixierst diese auch mit etwas Kleber. Nach dem Trocknen, setzt du noch den Schirm auf und schon ist deine Lampe einsatzbereit.

 

Made by