Magnete selber machen: 5 coole Ideen

Nr.4 ist sensationell!

Magnete selber machen: 5 coole Ideen

Nr.4 ist sensationell!

Foto Magnete selber machen
© TargetVideo

Du willst Magnete selber machen? Dann helfen wir dir weiter! Wir zeigen dir die 5 coolsten Ideen für DIY Magnete.

1. Foto Magnete selber machen

Aus Polaroids lassen sich einzigartige Magnete gestalten. Im Video gibt’s die Anleitung:

Foto-Magnete basteln - So geht's:

2. Pom Pom Magnete

Flauschig wird’s mit den Pom Pom Magneten aus Wolle:

3. Magnete aus Wäscheklammern

Mit diesen Magneten schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe und kannst wild drauf los pinnen – ganz ohne Pinnwand!

4. Magnete mit grünem Daumen

So werden alte Korken zu kleinen Bluemntoöpfen. Wie süß ist das denn?!

5. Magnete selber machen aus Bügelperlen

Aus Bügelperlen kannst du die tollsten Magnete in den verschiedensten Formen machen. Wie wäre es Mickey, Minnie und Co.?

Made by

Gebrannte Mandeln selber machen: So einfacht geht’s

Deliziös!

Gebrannte Mandeln selber machen ist wirklich einfach. In wenigen Minuten sind die leckeren Snacks fertig. Wie du sie nachmachen kannst, siehst du bei uns im Video.

Unser Tipp: Sie eignen sich sehr gut als DIY Weihnachtsgeschenk.

Materialliste

  • Beschichtete Pfane
  • 50 g brauner Zucker
  • 150 g weißer Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Wasser
  • Prise Zimt
  • 200 g Mandeln
Made by

Das ist die leckerste Karamellsoße ALLER Zeiten

Absoluter Foodporn!

Geschenke aus der Küche können schief gehen – Aber nicht, wenn du dieses leckere Rezept nachmachst. Im Video gibt’s siehst du, wie es geht – So einfach und trotzdem mega lecker! We love!

Materialliste

  • 130 g Sahne
  • 60 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 EL Wasser
Made by

5 sensationelle Makeover-Ideen für deine Küche

Einfach aufgepimpt!

Wschbecken in der Küche.
© Pexels

Pimp deine Küche ganz einfach auf! Wir zeigen dir die schönsten und kreativsten Upcycling Ideen:

1. Marmorkuchenform als Lampe

Diese Idee ist perfekt für alle Back-Fans unter euch! Denn mit einer Kuchenform lassen sich nicht nur Kuchen backen:

2. Konserven-Dosen als Besteck-Aufbewahrung

Alte Konserven-Dosen wirst du ab jetzt nie wieder wegwerfen. Denn mit dieser DIY Idee, kannst du sie optimal als Besteck-Aufbewahrung nutzen:

Verpasse deinen Tassen ein Makeover

3. Tetra-Pack als Hipster Vase

Vasen müssen nicht aus teurem Porzellan sein! Diese Idee lässt sich einfach umsetzen und ist auch noch richtig günstig:

4. Verzierter Teller als Uhr

Am Flohmarkt findet man viele dieser verzierten Teller, die sich auch zu einer Uhr umfunktionieren lassen. Das Beste daran: So eine Uhr hat bestimmt keiner!

5. Gabeln als Geschirr-Tuch-Halter

Damit deine Geschirr-Tücher nicht wild in der Gegend rumfliegen, haben wir die perfekte Aufbewahrungs-Idee für dich. Wie wäre es alte Gabeln zu Geschirr-Tuch-Halterungen aufzumotzen?

Made by

Diese Wand-Deko sorgt für das gewisse Etwas in jedem Zimmer

Die Idee für die Küche ist der Hammer!

Diese Wand-Deko sorgt für das gewisse Etwas in jedem Zimmer

Die Idee für die Küche ist der Hammer!

Schön eingerichtetes Babyzimmer für kleinen Jungen.
© Bigstockphoto.com/Kasia Bialasiewicz-

Weiße Wände sind langweilig! Also her mit der Deko! Wir verraten dir, die schönsten Wanddeko-Ideen für Küche, Schlafzimmer und Co.

Bilderwand für den Flur

Deine Lieblingsschnappschüsse einfach mit farbigem Washi Tape an die Flur-Wand bringen. Schon hauchst du Leben in den langweiligen Flur ein.

Wand-Deko für das Kinderzimmer

Im Kinderzimmer soll sich dein Baby wohlfühlen. Wie wäre es also mit einer süßen Regenwolke aus Papier?

Memoboard für das Arbeitszimmer

Im Arbeitszimmer sollte Ordnung herrschen. Mit einem Memoboard aus angemalten Pinnwänden kannst du sogar Spaß bei der Arbeit haben.

Kunstwerke für die Küche

Altes Besteck kann prima als Kunstwerk für die Küche herhalten. Einfach in einen Rahmen kleben – Schon ist das Meisterwerk fertig!

Traumfänger für das Schlafzimmer

Etwas komplizierter in der Herstellung wird es bei einem DIY Traumfänger. Aber die Arbeit lohnt sich, und du schläfst ab jetzt wie ein Baby.

Made by

Frühstücks-Geschirr bemalen und zum Hingucker machen

Guten Morgen!

Geschirr bemalen und Frühstück genießen.
©tesa SE. Alle Rechte vorbehalten

Frühstücks-Geschirr bemalen ist die perfekte Idee für alle, die gerne ausgiebig frühstücken. Wir verraten dir ein DIY Projekt, bei dem Schüsseln, Teller und Tassen bemalen richtig schnell geht und dein Geschirr einzigartig macht. Los geht’s:

Materialliste:

Weißes Geschirr
Porzellanfarben in Grün, Rot, Blau, Gelb und Weiß
Pinsel
Falzbein
Malerband

Geschirr bemalen und mit Malerband abkleben.
©tesa SE. Alle Rechte vorbehalten

Anleitung zum Geschirr bemalen

  1. Reinige als Erstes das weiße Geschirr, das du bemalen möchtest.
  2. Klebe als Nächstes alle Flächen, die du bemalen willst mit Malerband (zum Beispiel von tesa) ab.
  3. Ein praktisches Hilfsmittel ist hierbei ein Falzbein, denn damit kannst du das Malerband an den Kanten fest andrücken, sodass keine Farbe unterlaufen kann.
  4. Im nächsten Schritt mischst du deinen gewünschten Farbton der Porzellanfarbe an und trägst sie auf das Geschirr auf.
    Unser Tipp: Streiche dabei immer vom Malerband weg, damit die Farbe nicht unterlaufen kann.
  5. Dann lässt du die Farbe kurz antrocknen und ziehst das Malerband anschließend ab.
  6.  Je nach Hersteller der Porzellanfarbe behandelst du das Geschirr nach den Angaben. Meistens kommt es noch für eine Weile in den Ofen, damit die Farbe einbrennt.
    So einfach ist Geschirr bemalen!

Geschirr bemalen mit Nagellack

Bemaltes Geschirr aufpimpen

Wenn dir die Farbe allein nicht reicht, kannst du das bemalte Geschirr weiterbearbeiten. Zum Beispiel mit einem Schriftzug mit Porzellanstiften. Außerdem eignet sich Glitzer auch sehr gut zum Dekorieren des Geschirrs: Einfach nach Lust und Laune anbringen!
Wie du siehst: Beim Geschirr bemalen sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Made by

Deko für die Wand: Diese außergewöhnlichen Ideen werden dich verzaubern

So etwas hast du noch nie gesehen!

Esszimmer und Küche mit Deko an der Wand.
© Pixabay

Weiße Wände sind langweilig! Deswegen geben wir dir ein paar Tipps, wie du ganz einfach deine Wände aufpeppen kannst. Hier geht’s zu den ungewöhnlichen Inspirationen für jeden Raum in deinem Zuhause.

1. Im Kinderzimmer

Für deine Kinder haben wir die perfekte Idee zum Gestalten der Wand: Wie wäre es mit einem DIY Namensschild aus Draht?

Kinderzimmer in beige mit Deko.
© Pixabay

2. Im Esszimmer

Das ist etwas für die Country-Style-Fans unter euch! Ein Hirschkopf – natürlich kein echter – an der Wand anbringen und Esszimmer aufpeppen!

Esszimmer und Küche mit Deko an der Wand.
© Pixabay

3. Im Flur

Im Flur kannst du mit kräftigen Farben Akzente setzen. Teller an der Wand runden das stylische Gesamtbild ab.

Wand im Marokko Stil: Teller an der Wand und kräftige Farben.
© Kaboompics.com

4. Im Wohnzimmer

Eine Vorhang-Stange einfach zu einem Zeitschriftenständer umfunktionieren und zu einer kreativen Wand-Deko machen. Hierbei kommt die Stange natürlich nicht vors Fenster, sondern über die Couch. Cooler und praktischer Blickfang zugleich!

Modern eingerichtetes Wohnzimmer.
© Pixabay
Made by

DIY Zahnbleaching mit einer Banane

WAS?!

Banane auf bunter Unterlage.
© Pexels

Jeder will strahlend weiße Zähne haben, doch die wenigsten gehen zur professionellen Zahnaufhellung beim Zahnarzt, denn die ist ganz schön teuer. Aber dafür gibt es eine Lösung: Bananenschalen! Was es damit auf sich hat, erfährst du hier.

Wundermittel zur Zahnaufhellung

Wenn deine Zähne leicht verfärbt sind, könnte das an deinem Nikotin-, Kaffee, oder Rotwein-Konsum liegen. Denn diese Dinge haben die Eigenschaft, das Weiß deiner Zähne anzufallen. Doch mit einer Banane sollen solche Verfärbungen der Vergangenheit angehören. Genauer gesagt, geht es hierbei um die Bananenschale. Diese soll deine Zähne wieder aufhellen. Das enthaltene Kalium und Magnesium soll so von deinen Zähnen aufgenommen werden und die Verfärbungen eindämmen.

So funktioniert das DIY Zahnbleaching

Reibe deine Zähne hierzu mit der sehnigen Seite der Bananenschale ein. Lasse das Ganze dann zehn Minuten einwirken. Nach der Einwirkzeit reibst du die Schale noch ein bisschen mit einer trockenen Zahnbürste ein. Danach kannst du die Zähne wie gewohnt putzen und die Schalenreste entfernen.
Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert!

Made by

So bastelst du dir eine Schale aus einer Chipstüte

So einfach geht's!

Keine Schüssel oder Schale zur Hand? Wir zeigen dir, wie du ganz einfach eine Schale aus einer Chipstüte machen kannst.

Made by