Wie kann ich feste Maschen häkeln?

Das kriegt jeder hin!

Wie kann ich feste Maschen häkeln?

Das kriegt jeder hin!

Nach dem Luftmaschen häkeln geht es in der Regel mit festen Maschen weiter. Aber wie funktioniert das eigentlich? Die Antwort gibt es im Video!

 

Feste Maschen häkeln – So klappt es

Wer Häkeln lernen möchte, kommt an den festen Maschen nicht vorbei. Sie zählen neben den Luftmaschen zu den einfachsten Häkelmaschen. Zunächst benötigst du eine Luftmaschenkette. Dann häkelst du eine Wendeluftmasche und stichst – ausgehend von der Häkelnadel – in die vorletzte Luftmasche von vorne ein. Als Nächstes holst du den Faden und ziehst ihn durch die erste Schlaufe auf der Nadel. Dann holst du erneut den Faden und ziehst ihn durch beide Schlaufen. Nun stichst du in die nächste Luftmasche ein und wiederholst die Schritte – so geht feste Maschen häkeln!

Schritt für Schritt feste Maschen häkeln

Am Ende der Reihe häkelst du wieder eine Wendeluftmasche und startest dann mit der nächsten Reihe. So entsteht feste Masche für feste Masche ein fertiges Häkelstück, das du mit Kettmaschen abschließen kannst. Feste Maschen häkeln ist doch gar nicht so schwer, oder?

 

Wie kann ich feste Maschen zusammenhäkeln?

Für bestimmte Häkelarbeiten musst du die festen Maschen zusammenhäkeln, damit das Stück schmaler wird oder Maschen zunehmen, damit es breiter wird. Die Step-by-Step Anleitungen findest du in den verlinkten Videos.

Made by

Luftmaschen häkeln und Anfangsschlaufe – So geht‘s

Wow, so einfach ist das!

Fast jede Häkelarbeit beginnt mit dem Luftmaschen häkeln. Aber nach ein paar Übungen, hast du die Schritte schnell drauf. Wie du das Garn um die Finger wickelst, was die einzelnen Steps sind und vieles mehr, zeigen wir dir im Video!

 

Häkeln Anfang: Wie halte ich Garn und Nadel beim Häkeln?

Jetzt geht’s ans Häkeln lernen: Bevor du mit dem Luftmaschen häkeln loslegen kannst, stellt sich erstmal die Frage, wie man das Garn und die Häkelnadel überhaupt richtig hält. Dafür führst du den Faden zwischen kleinem Finger und Ringfinger hindurch und wickelst ihn um den Zeigefinger. Im Anschluss legst du eine Schlaufe um den Daumen. Wie genau das aussieht, siehst du im Video.

Die Anfangsschlaufe vor dem Luftmaschen häkeln

Los geht’s mit dem Anfangsschlaufe häkeln! Dafür stichst du die Nadel von unten nach oben in die Schlaufe am Daumen ein, holst den Faden durch die Schlaufe und ziehst sie fest – fertig!

 

Maschen anschlagen durch Luftmaschen häkeln

Nun holst du den Faden, ziehst in durch die Schlaufe und wiederholst den Schritt beliebig oft. So einfach ist Luftmaschen häkeln!

Wendeluftmasche häkeln

Nachdem du so viele Luftmaschen gehäkelt hast, wie du benötigst musst du noch eine zusätzliche Wendeluftmasche häkeln. Mehrere Luftmaschen aneinander nennt man übrigens eine Luftmaschenkette. Dann kannst du mit den festen Maschen starten. Beim Stäbchen häkeln brauchst du zum Beispiele mehrere Wendeluftmaschen.

Und jetzt: Fleißig Luftmaschen häkeln üben!

Made by

Maschen zunehmen beim Häkeln – Schritt für Schritt Anleitung

Ach, so geht das?!

Du wüsstest gerne, wie du Maschen zunehmen kannst beim Häkeln? Dann solltest du dir auf jeden Fall unser Video-Tutorial anschauen – Denn das ist viel leichter als gedacht!

 

So kannst du beim Häkeln Maschen zunehmen

Wenn du Häkeln lernen möchtest, wirst du irgendwann vor der Frage stehen: Wie bekomme ich eigentlich hin, dass mein Häkelstück breiter wird? Die ganz einfache Antwort: Maschen zunehmen! Du häkelst eine feste Masche, stichst noch einmal in dieselbe Masche ein und häkelst eine feste Masche wie gewohnt. Schon hast du aus einer Masche zwei gemacht!

An welcher Stelle kann ich Maschen zunehmen?

In deiner Häkelanleitung ist angegeben, wie viele Maschen du zunehmen musst. Wenn du an beiden Seiten gleichmäßig zunehmen willst, verteilst du die Maschen auf den Anfang und das Ende der Reihe. Am besten startest du mit ein bis zwei regulären festen Maschen und nimmst dann die Maschen zu, häkelst wie gewohnt weiter, nimmst dann wieder Maschen zu und beendest die Reihe mit ein bis zwei festen Maschen.

 

Häkeln zunehmen: Hilfreiche Tipps

Damit du ein schönes, gleichmäßiges Maschenbild erhältst, solltest du pro Masche nur eine Masche zunehmen. So kannst du theoretisch in nur einer Reihe die Maschen verdoppeln.

Made by