Diese 5 Fehler hat jeder schon mal beim Basteln gemacht

JEDER!

Blatt Papier mit Fail auf einem Tisch mit Bastelmaterialien
© Unsplash.com/Jazmin Quaynor

Wenn du Selbermachen genauso liebst wie wir, dann werden dir diese fünf Fails ziemlich bekannt vorkommen. Denn mal ehrlich: Wer hat noch nicht in seinen guten Klamotten gebastelt und sich genau dann komplett mit Farbe besprenkelt? Oder den letzten Strich des Projektes versaut und konnte wieder von vorne anfangen?

 

Fail 1: Keine alte Kleidung angezogen

Du wolltest nur mal kurz die zweite Schicht Farbe auftragen oder eine unschöne Stelle etwas ausbessern? Den Klamottenwechsel hast du dir gespart, schließlich dauert das ja nicht lang. Und prompt verteilt sich die Farbe beim Öffnen von oben bis unten auf deinem neuen Lieblingsshirt. Kennste?

Fail 2: Im letzten Schritt alles versaut

Du bist total begeistert von deinem DIY Projekt, weil alles so gut geklappt hat. Im Größenwahn fällt dir ein, wie es noch besser aussehen könnte. Hier noch ein Strich oder da noch eine aufgeklebte Blüte – und schon kannst du alles in die Tonne schmeißen! Denn genau diesen einen Strich verwackelst du oder verteilst den Kleber über dem gesamten Projekt. Mist!

 

Video-Empfehlung

Fail 3: Das neue Trendmaterial

Voller Vorfreude hast du dir gleich das gesamte Starterset des neuen Trendmaterials gekauft. Doch schon beim ersten Versuch musst du feststellen, dass es überhaupt nicht so funktioniert, wie du dir das vorgestellt hast. Schnell verlierst du die Lust daran und das super teure Set landet in der Ecke. Kommt dir das bekannt vor?

 

Fail 4: An der falschen Stelle aufgeschnitten

Ob beim Nähen oder beim Basteln mit Papier – vermutlich hat jeder DIY-Begeisterte schon einmal den riesengroßen Fehler gemacht, an der falschen Stelle etwas aufzuschneiden. Schon ist alles ruiniert und du darfst wieder von vorne beginnen. Na, toll!

Fail 5: Das Pinterest-Desaster

Wir lieben Pinterest für die unglaubliche Ideenvielfalt. Aber manchmal hassen wir Pinterest auch einfach. Denn wir starten jedes neue Projekt in dem Irrglauben, dass es einmal genau so wie auf den wahnsinnig tollen Fotos aussehen wird. Doch das tut es einfach nicht!

Na, kommt dir das bekannt vor?

Made by

5 Dinge, die jedem schon einmal beim Nähen passiert sind

Die Schnittteile passen nicht auf den Stoff, oops!

5 Dinge, die jedem schon einmal beim Nähen passiert sind

Die Schnittteile passen nicht auf den Stoff, oops!

Dinge, die beim Nähen schiefgehen können
© Bigstockphoto.com/Yastremska

1. Du hast nicht gemerkt, dass der Unterfaden leer ist

Du nähst und nähst und nähst… und plötzlich merkst du, dass schon seit einer halben Ewigkeit der Unterfaden leer ist. Mist!

2. Du hast die rechte mit der linken Stoffseite verwechselt

Voller Konzentration nähst du Stück für Stück zwei Schnittteile zusammen, versäuberst in aller Ruhe die Nähte und erst beim Wenden wird dir bewusst: Du hast bei einem Schnittteil die rechte mit der linken Stoffseite verwechselt!

3. Die Schnittteile passen nicht auf den Stoff

Im Stoffgeschäft denkst du dir noch: Ach, da passen meine Schnittteile sicher drauf – gar kein Problem! Zu Hause bist du dann drei Stunden damit beschäftigt verzweifelt zu versuchen alle Schnittteile in jeglichen Konstellationen auf dem Stoff unterzubringen. Klappt aber nicht!

4. Die gute Stoffschere für Papier genutzt.

Jaja, ein Klassiker! Du hast es eilig und kannst deine Papierschere gerade nicht finden, also greifst du schnell zur Stoffschere. So schlimm kann das ja nicht sein. Dachtest du. Beim nächsten Zuschneiden bist du den Tränen nahe, denn deine gute, teure Stoffschere ist vollkommen stumpf.

5. Du landest genau in den Stecknadeln

Du bist gerade am Zuschneiden und hast mal wieder deine Stecknadeln auf den Boden gestellt. Großer Fehler! Obwohl du überall hintreten könntest, du landest natürlich mit deinem Fuß genau darin. Autsch!

Made by