Die coolsten Flamingo DIYs

Die coolsten Flamingo DIYs

Einhorn war gestern

Die coolsten Flamingo DIYs

Einhorn war gestern

© Unsplash / Ashley Satanosky

Vorbei ist die Zeit von glitzernden Einhörnern, jetzt hat die große Stunde der knallpinken Flamingos geschlagen! Wir zeigen dir, wie und vor allem woraus du alles einen Flamingo basteln kannst.

 

 

Fadenspiele

Hier ist ausnahmsweise nicht der Flamingo pink, sondern sein Hintergrund. Und das sieht ganz schön cool aus, besonders, wenn die Farbe nach oben oder unten ausläuft. So ein Farbverlauf bringt den Flamingo noch mehr zum Strahlen! Mit einem weißen Faden klebst du eine geometrische Flamingo-Variante auf den Hintergrund und schon kannst du es dir an die Wand hängen.

Ein bisschen klassischer und bekannter ist wahrscheinlich diese Fadenbild Version. Je dichter du die Fäden spannst, desto strahlender leuchtet dein Flamingo nachher.

Bügelperlen Bild

Dass Bügelperlen wieder voll im Trend sind, wissen wir nicht erst seit gestern. Mit dieser coolen Vorlage kannst du zum Beispiel Schlüsselanhänger, Glasuntersetzer, Geschenkeanhänger oder einfach süße Deko-Flamingos basteln.

 

Video-Empfehlung

Blumenvasen verzieren

Auch den langweiligen Tontöpfen auf deinem Balkon kannst du mit Flamingos ein cooles Makeover verpassen. Lasse deiner Fantasie freien Lauf und suche dir dafür schöne Farben deiner Wahl aus. Am einfachsten ist es, wenn du dir vorher eine Schablone bastelst. So kann beim Pinseln gar nichts mehr schiefgehen.

 

3D-Bild

Sieht komplizierter aus, als es ist, versprochen. Du brauchst eigentlich nur ganz viel pinke Farbe und pinke Wattebäusche. Die Watte wird dabei zum weichen Körper der Flamingos. Je nachdem wie groß deine Wattebäusche sind, kannst du sogar eine ganze Familie daraus basteln.

Made by