Masken basteln aus 4 verschiedenen Materialien

Individuelle Ideen für Fasching, Halloween und Co.

Masken basteln aus 4 verschiedenen Materialien

Individuelle Ideen für Fasching, Halloween und Co.

Masken basteln für Fasching
© Bigstock / Ichox

Masken basteln ist eine alte Tradition, die noch heute richtig viel Spaß macht! Um alte Klassikern für Fasching, Karneval oder Halloween einen frischen, modernen Look  zu geben, haben wir hier vier zauberhafte Ideen, wie du mit wenig Aufwand tolle Masken basteln kannst. Hier zeigen wir dir die vier coolsten Bastelideen:

Niedliche Tiermasken basteln aus Filz

Wie süß sind diese Tiermasken? Eine tolle Idee, um an Fasching oder Halloween alle Blicke auf dich zu ziehen. Alles was du dafür benötigst, ist Filz in verschiedenen Farben, eine Schere und Textilkleber. Dann geht’s ans Masken selber machen: Du schneidest die Einzelteile zu, klebst sie aufeinander und lässt das Ganze gut trocknen. Zum Schluss befestigst du rechts und links noch ein Gummiband. So kannst du die Maske einfach über den Kopf ziehen.

 

Masken basteln aus Papptellern

Pappteller sind ein tolles material, um masken selber zu machen und die runde, gebogene Form eignet sich hervorragend für lustige Tiergesichter. Mit etwas Hilfe beim Aufzeichnen und Ausschneiden bekommen das sogar deine Kids hin. Das Bastelprojekt für den nächsten Kindergeburtstag steht schon mal!

Masken basteln aus Papptellern

Damit beim Masken basteln auch nichts schiefgehen kann, findest du oben eine Schritt-für-Schritt-Videoanleitung und hier eine Liste der benötigten Materialien.

Materialliste

  • Pappteller

  • Strohhalm
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Schere
  • Tonpapier

Lustige Masken basteln aus Tonkarton

Diese Bastelidee ist der beste Beweis, dass auch DIY Masken aus dem guten alten Tonkarton ziemlich cool sein können. Die Emojis sind eine tolle Alternative zu den beliebten Tiermasken und richtig schnell selbstgemacht. Als Erstes zeichnest du Kopf, Augen und Mund auf den Tonkarton auf und schneidest alles auf. Nun klebst du die Einzelteile zusammen und befestigst auf der Rückseite einen Eisstiel als Halterung.

Faschingsmasken selber machen aus Eierkartons

Den Weg zum Müllcontainer kannst du dir sparen! Leere Eierkartons eignen sich perfekt zum Masken basteln mit Kindern. Aus dem Karton schneidest du eine Gesichtsform aus. Anschließend bemalst du die Maske zusammen mit deinen Kids. Rechts und links noch eine Band befestigen – geschafft!

Made by

Kunstblut selber machen fürs Halloween Make-up

In nur 10 Minuten!

Kunstblut selber machen Rezept
© Bigstockphoto.com/Dean Drobot

Jetzt wird es blutrünstig – aber auch schokoladig! Wie das zusammenpasst? Wir verraten dir zwei geniale Rezepte zum Kunstblut selber machen. Und dafür braucht man Schokosirup und Kakaopulver. Ernsthaft?

Materialliste

  • 1 L Rote-Beete- oder Kirschsaft

  • 3 EL Speisestärke
  • Topf
  • Schneebesen
  • Rote Lebensmittelfarbe (optional)

Kunstblut selber machen – So geht’s

  1. Gib den Saft und die Speisestärke in einen Topf und verrühre das Ganze. Je mehr Speisestärke du dazugibst, umso dickflüssiger wird das Kunstblut.
  2. Bringe das Gemisch unter Rühren zum Kochen.
  3. Sollte die Farbe noch nicht deinen Vorstellungen entsprechen, kannst du mit etwas Lebensmittelfarbe nachhelfen.
  4. Jetzt noch abkühlen lassen – Happy Halloween!

Kunstblut Rezept mit Schokosirup

Alternativ zu der Saftvariante kannst du künstliches Blut auch aus Schokosirup und Kakaopulver herstellen. Das klingt erstmal verdammt lecker. Nomnomnom!

Materialliste

  • 1 Tasse Wasser

  • 3 Tassen Schokosirup
  • 3 EL Kakaopulver
  • Rote Lebensmittelfarbe
  • Schüssel
  • Löffel

Halloween Schminke: Kunstblut selber machen

  1. Als Erstes vermischst du das Wasser und den Schokosirup in einer Schüssel.
  2. Dann gibst du unter ständigem Rühren ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe dazu, bis du die gewünschte Farbe erreicht hast.
  3. Jetzt ist Rühren angesagt – mindestens fünf Minuten!
  4. Nun kommen die drei Esslöffel Kakaopulver dazu und du rührst das Ganze wieder um. Solltest du noch nicht die Wunschkonsistenz erreicht haben, kannst du noch mehr dazugeben.
  5. Lass das Kunstblut 15 Minuten ruhen. Achtung: Auf keinen Fall in den Kühlschrank stellen, dann wird das Kunstblut klumpig!
  6. Jetzt ist es fertig und du kannst mit dem Halloween Make-up beginnen.

Was muss ich beim Kunstblut selber machen beachten?

Zum Kunstblut selber machen solltest du Handschuhe anziehen, denn die rote Lebensmittelfarbe kann die Haut färben. Ein weiterer Tipp: Lass deine neue, weiße Seidenbluse und alle Klamotten, an denen du hängst, lieber im Kleiderschrank. Es geht immer mal wieder ein Spritzer daneben. Und jetzt fehlt nur noch das passende Halloween Make-up:

Mexikanische Totenmaske schminken:

Wie kann ich Kunstblut aus der Kleidung entfernen?

So kommen wir direkt zum nächsten Punkt: Kann man Kunstblut wieder entfernen? Aus dunkler Kleidung lässt es sich ganz gut mit Fleckenentferner herausbekommen. Bei weißen Klamotten wird allerdings immer ein rosa Schleier zurückbleiben. Daher solltest du nicht nur zum Kunstblut selber machen, sondern auch für dein Halloween Kostüm ausschließlich alte Kleidungsstücke anziehen.

Kunstblut selber machen für die Halloween Deko

Da das Fake Blut nur natürliche Zutaten enthält, kannst du es auch guten Gewissens für die Dekoration von Cocktails oder Tellern verwenden. Das wird garantiert super bei deinen Gästen ankommen. Aus einem Glas mit Blutrand trinkt man ja schließlich nicht jeden Tag! Bei Schokosirup und Kakaopulver wäre das aber glatt eine Überlegung wert.

Made by