Reparieren statt Wegschmeißen! 5 geniale DIY Tricks

Reparieren statt Wegschmeißen! 5 geniale DIY Tricks

…mit denen du richtig Geld sparst!

Reparieren statt Wegschmeißen! 5 geniale DIY Tricks

…mit denen du richtig Geld sparst!

Ein Mülleimer hängt an einer orangefarbenen Wand
© Pexels

Loch im Pulli? Absätze kaputt? Das ist kein Grund die Sachen in den Müll zu schmeißen. Mit ein paar einfachen, schnellen Tricks kannst du so einiges wieder reparieren. Und manchmal sieht es danach auch noch schöner aus als vorher!

Trick 1: Absätze reparieren

Kurz mal an der Treppenstufe hängengeblieben oder ein paar Meter über Schotter gelaufen und schon sind die Absätze ruiniert. Ein bisschen Kleber, ein bisschen Glitzer – schon sehen deine Lieblings-High-Heels aus wie neu.

Trick 2: Taschenhenkel aufhübschen

Besonders bei Kunstleder-Taschen sehen die Henkel schnell abgenutzt aus. Deshalb musst du deine Tasche aber nicht dem Müll übereignen. Mit einem Satinband umwickelst du den Henkel und fixierst die Enden mit NagellackUpcycling deluxe!

Trick 3: Kleine Löcher flicken

Kurz mal hängen geblieben und schon hat der Lieblingspulli ein Loch. Was dann? Mit Filzwolle und einer Filznadel kannst du den Stoff mit kleinen bunten Punkten versehen. Schon ist das Loch weg!

Trick 4: Kratzer im Holz reparieren

Kratzer in den Lieblingsmöbeln sind wirklich ärgerlich. Doch auch die sind kein Weltuntergang. Denn mit einer Holzpaste im passenden Farbton verschwinden sie in Nullkommanichts!

Trick 5: Flecken entfernen

Ob Rotwein, Schweiß oder Fett – Flecken können das Lieblingskleidungsstück schnell mal ruinieren. Nicht mit unseren Fleckentipps! Damit entfernst du wirklich alles:

Nie wieder Flecken! 5 Tipps gegen Blut, Fett und Co.

Made by