Haare waschen ohne Shampoo sondern mit Cola

Haare waschen ohne Shampoo sondern mit Cola

Fluch oder Segen?!

Haare waschen ohne Shampoo sondern mit Cola

Fluch oder Segen?!

Frauch hat sonnenbrille auf und lacht.
© Pexels

Schauspielerin Suki Waterhouse hat einen ihrer geheimen Beauty Tipps verraten: Haare waschen ohne Shampoo – sondern mit Cola! – soll anscheinend für ihre schöne Mähne und Beach Waves sorgen. Shampoo selber machen musst du hierzu gar nicht, es reicht nur eine Cola.

Haare waschen ohne Shampoo sorgt für Beach Waves

Am besten funktioniert dieser Hack bei feinem und dünnem Haar. Aber auch bei dickeren Haaren istein Effekt sichtbar. Zwar nicht so intensiv, aber die Beach Waves können sich wirklich sehen lassen.

Shampoo selber machen mit dem Wundermittel Kokosöl

So geht das Haare waschen ohne Shampoo

Je nach Haarlänge brauchst du zwei bis vier Liter Cola. Am besten geht das Haare waschen ohne Shampoo im Waschbecken oder in der Dusche. Gieße die Cola dabei vorsichtig über deine Haare, bis sie ganz nass sind. Im Anschluss wäschst du die Cola mit Wasser aus und föhnst deine Haare trocken.

Unser Tipp: Nach dem Waschen solltest du deine Haare ungebürstet lassen und während dem Föhnen kneten, damit du noch intensivere Beach Waves bekommst.

Nachteile vom Cola-Shampoo

Angeblich soll das Haare waschen ohne Shampoo sondern mit Cola mit Sea-Salt-Spray zu vergleichen sein. Man kann es zwar mal ausprobieren, aber allzu oft sollte man diesem Trend nicht nachgehen, da es die Haare nicht pflegt. Und ein weiterer Nachteil ist, dass im Sommer Bienen und Wespen angelockt werden.

Made by