Drachen basteln: 3 einfache Bastelanleitungen für Drachenbändiger

Drachen basteln – mit diesen 3 einfachen Bastelanleitungen

Nicht nur für Drachenbändiger geeignet!

Drachen basteln – mit diesen 3 einfachen Bastelanleitungen

Nicht nur für Drachenbändiger geeignet!

Drachen basteln: Mit diesen drei Ideen wirst du zum Drachenbändiger
@Chris Lawton via Unsplash

Ob mit Kindern oder ohne, einen Drachen basteln und ihn bei wehendem Wind steigen lassen, hat etwas unglaublich Abenteuerliches und macht tierisch viel Spaß. Auch wenn unsere Ungeheuer kein Feuer speien, mit diesen drei einfachen Bastelanleitungen für Drachen steigt die Aufregung schon vor dem wilden Ausflug.

Vogel-Drachen basteln

Schnell und mit wenig Material wird dieser Drachen gebastelt. Dafür brauchst du:

  • zwei bunte DinA4 Blätter
  • Tacker
  • Locher
  • Kleber
  • Filzstift und eine Schnur

Bastelanleitung für den Vogel-Drachen:

Das Papier für den Drachen einmal längs in der Mitte falten, dann die beiden vorderen Ecken nach unten biegen und an der Falz zusammentuckern. Direkt dahinter wird das Loch für die Schnur eingestanzt. Jetzt den Schnabel ausschneiden, an beiden Seiten Kleber auftragen und in die Falte an die offenen Bögen kleben. Die Schwanzfedern deines Drachens ausschneiden, evtl. noch bemalen, zusammenkleben und hinten in die Falz kleben. Zum Schluss die Augen auf beide Seiten malen, die Schnur durchziehen und festbinden und fertig ist das fliegende Vöglein.

Windrad basteln - kinderleicht!

Kinderdrachen selber machen

Diese Materialien brauchst du um deinen Drachen zu basteln:

So gelingt das Drachen basteln mit Kindern:

Zuerst geht’s ans Drahtgerüst für den Kinderdrachen. Dafür ein langes Stück dicken Draht von der Rolle knipsen und zu einem Kreis formen. Eltern sollten ihren Kindern dabei zur Hand gehen. Je nachdem wie lang das Stück ist, wird es ein großer oder ein kleiner Drache. Die Enden miteinander verzwirbeln. Ein weiteres Stück Draht wird quer über den Kreis gespannt – nicht in der Mitte, eher im oberen Drittel. So bekommt der selbstgemachte Drachen ausreichend Stabilität. Auch hier die Enden am Kreis verzwirbeln. Dann das Gestell auf die Folie legen und mit Zugabe von drei bis vier Zentimetern einen Kreis ausschneiden. Die Zugabe über den Draht kleben und mit Klebeband fixieren. Wer will kann aus Geschenkband noch einen Drachenschwanz drankleben. Zum Schluss die Drachenschnur am Querdraht befestigen und schon geht’s los.

 

Den klassischen Rauten-Drachen bauen

Für die Bastelanleitung deines Drachens brauchst du:

Drachen bauen – so geht’s:

Dieser Drache hat zwei Teile: Skelett und Körper. Der Körper besteht aus einer Tüte oder einem Stück Papier, das Skelett sind die Stöcke und dem Kochfaden. Zuerst wird der Körper zu einer Raute geschnitten. Plastiktüten werden aufgeschnitten und die Griffe abgeschnitten. Faltet das Papier in der Mitte und die Ecken zu dieser Mittelline, damit der Drache gleichmäßig wird. An der Falz ausschneiden.

Jetzt das Drachen-Skelett: Dafür die Stöcke überkreuz auf die Raute legen und absägen. So kurz, dass sie kürzer als das Papier sind. In alle Stockenden eine Kerbe ritzen und in den langen Mittelstab zwei Löcher bohren. Weil jeder Drache anders ist, wird ausgemessen: Das obere Loch kommt genau zwischen Ende und Fadenkreuz. Für das untere Loch wird der gleiche Abstand zum unteren Stockende genommen, wie das obere Loch zum oberen Stockende hat. Jetzt werden die Stöcke an der Schnittstelle zusammengeklebt und mit einem starken Faden zusammengebunden. Ist der Kleber trocken, wird der Rahmen deines Drachens gespannt. Dafür wird ein langes Stück Faden in die Kerben gelegt, richtig gut gespannt und zusammen geknotet.

Fast fertig! Jetzt heißt es beide Teile zusammenbauen. Das Holzgestell wird auf das Papier gelegt, die Ecken eingeschnitten und die Zugabe über den Fadenrahmen geklebt. Sieht gut aus, fliegt aber ohne Schnur davon. Also werden zwei abgeschnittene Stücke der Drachenschnur durch die Löcher im Mittelstab gefädelt und das Ganze austariert. An dieser Stelle werden sie zusammengebunden, die lange Drachenleine daran festknoten und fertig ist der Rauten-Drache!

Viel Spaß beim Drachenbändigen!

Video-Empfehlung

Made by

2 Gedanken zu “Drachen basteln – mit diesen 3 einfachen Bastelanleitungen

  1. Isabell schreibt:

    Hallo Jennifer!
    Ich freue mich, dass es meine Drachen auch in deinen Artikel geschafft haben – ich habe ihn leider eben erst entdeckt :-). Vielen Dank, natürlich auch für die anderen schönen Ideen! Den Vogeldrachen werde ich nächste Woche mal mit meiner Tochter und ihrer Freundin nachbasteln. Die perfekte Beschäftigung für die Herbstferien.
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende!
    Isabell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.