Das kannst du alles mit dem Alleskönner Kokosöl machen

Das kannst du alles mit dem Alleskönner Kokosöl machen

Ein wahres Wundermittel!

Das kannst du alles mit dem Alleskönner Kokosöl machen

Ein wahres Wundermittel!

So wohnen Fashionistas.
© Pexels

Kokosöl ist gerade in aller Munde. Kein Wunder, denn es ist ein wahrer Alleskönner. Du kannst es nicht nur für Haut und Haare verwenden, sondern auch für viele andere Dinge. Wir verraten dir, was Kokosöl alles kann:

DIY Shampoo mit Kokosöl

1. Wundsalbe

Bei kleinen Wunden kann Kokosöl wahre Wunder wirken, denn es beschleunigt die Heilung. Hierzu einfach auf der Wunde verteilen.

2. Weiße Zähne

Kokosnussöl kann dir dabei helfen Mundgeruch vorzubeugen und zu weißen Zähnen verhelfen. Dafür morgens und abends vor dem Zähneputzen einen Teelöffel Öl zum Schmelzen bringen und auf den Zähnen mit deiner Zahnbürste verreiben. Einwirken lassen und dann wie gewohnt waschen.

3. Mückenstiche

Wer kennt es nicht: Vor allem im Sommer werden wir von Mückenstichen geplagt. Doch auch hier kann dir Kokosöl behilflich sein und den Juckreiz mildern.

Aber nicht nur das! Es hält sogar Mücken von dir fern. Dafür vermischst du Ylang Ylang Öl mit Kokosnussöl und schmierst dich damit ein. So haben Mücken keine Chance!

4. Spliss

Kokosöl ist auch eine tolle Haarmaske, die deinen Haaren die nötigen Nährstoffe gibt und Spliss entgegenwirkt. Schon nach der ersten Anwendung wirst du den Unterschied merken. Hierzu verteilst du das Öl in den Haarspitzen und den Längen und lässt es bis zu einer Stunde einwirken. Danach wäschst du es wie gewohnt mit Shampoo aus.

5. Brüchige Nägel

Ja, sogar hierbei soll Kokosöl helfen. Dafür einfach auf Nagel und Nagelbett verteilen.

6. Kochen

Mit Kokosöl kannst du auch gesund kochen. Einfach dein normales Pflanzenöl dadurch ersetzen. Großer Pluspunkt: Das Kokosöl senkt auch den Cholesterinspiegel und verleiht deinen Gerichten geschmacklich noch das gewisse Extra.

7. Schwangerschaftsstreifen

Das Horror-Szenario vieler Frauen: Schwangerschaftsstreifen. Doch wir schaffen Abhilfe – mit Kokosöl! Reibe die betroffenen Körperstellen ein, so verringerst du das Risiko die ungeliebten Streifen zu bekommen.

8. Möbel

Sogar deine Möbel haben etwas vom Kokosöl. Für deine Holzmöbel ist es das perfekte Poliermittel. Wer hätte das gedacht?!

Made by