Creme selber machen für normale Gesichtshaut

Creme selber machen für normale Gesichtshaut

So geschmeidig!

Creme selber machen für normale Gesichtshaut

So geschmeidig!

Faru liegt in Pflanzenbeet.
© Pexels

Creme selber machen ist gar nicht so schwer wie du denkst – Vor allem wenn du mit dem Thema Gesichtsmaske selber machen schon vertraut bist. Hier zu einem einfachen Rezept für normale und unkomplizierte Gesichtshaut.

Materialliste:

10 g Bienenwachs
15 g Kakaobutter
60 ml Mandelöl
40 ml Distelöl
40 ml destilliertes Wasser
Schneebesen
Löffel

Creme selber machen – So geht’s:

  1. Als Erstes erhitzt du das Mandelöl zusammen mit dem Bienenwachs und der Kakaobutter im Wasserbad auf 60 Grad.
  2. Mische alle Zutaten mit einem Schneebesen, bis sie geschmolzen sind.
  3. Nehme einen weiteren Topf zur Hand und erhitze dort das destillierte Wasser.
  4. Gebe das Wasser nach und nach löffelweise zu der Mandelöl-Masse hinzu.
  5. Rühre die Masse erneut so lange, bis das destillierte Wasser vollständig aufgenommen wurde.
    Unser Tipp: Falls dir die Konsistenz zu dickflüssig ist, kannst du noch Wasser hinzufügen.
  6. Lasse nun das Ganze abkühlen und fülle es danach in einen verschließbaren Behälter.

Gesichtsmaske selber machen und trockene Haut pflegen

Creme selber machen und von den natürlichen Zutaten profitieren

Creme selber machen ist deswegen so gut für deine Haut, weil du einfach weißt, was die Zutaten sindist und keinerlei Konservierungsstoffe darin enthalten sind. Das Mandelöl wirkt entzündungshemmend und pflegt deine Gesichtshaut genauso wie die anderen Bestandteile. Die Kakaobutter ist reich an Antioxidantien und Vitamin E und lässt so deine Haut strahlen und glatter wirken. Zusätzlich spendet sie deiner Haut Feuchtigkeit. Das Distelöl spendet ebenfallsFeuchtigkeit und soll auch noch einen mattierenden Effekt haben.
Das hört sich doch super an, oder? Also nichts wie los zum Creme selber machen.

Made by