Bodylotion selber machen – Bye-bye, trockene Haut!

Bodylotion selber machen – Bye-bye, trockene Haut!

Hmmmm, wie das duftet!

Bodylotion selber machen – Bye-bye, trockene Haut!

Hmmmm, wie das duftet!

Bodylotion selber machen und trockene Haut pflegen
© Bigstockphoto.com/Sobol100

Heizungsluft, Kälte und viele Schichten Klamotten – unsere Haut muss vor allem im Winter eine ganze Menge mitmachen. Da braucht sie die doppelte Pflege, um gesund und weich zu sein. Wieso also nicht eine Bodylotion selber machen?

Bodylotion selber machen mit Kokosbutter und Sheabutter

Trockene Haut braucht dringend eine intensive Pflege aus reichhaltigen Zutaten. Wenn wir eine Bodylotion selber machen, haben wir nicht nur DIY-Spaß. Wir wissen auch ganz genau, welche Inhaltsstoffe unsere Pflege hat. Und für die selbstgemachte Bodylotion brauchst du gar nicht viel:

Zutatenliste:

  • 35 Gramm Sheabutter

  • 35 Gramm Kokosbutter
  • 25 Gramm Oliven-, Mandel- oder Sesamöl
  • Optional: ätherische Öle wie beispielsweise Lavendelöl

So kannst du eine Bodylotion selber machen

Zum Bodylotion selber machen musst du ein Wasserbad aufsetzen. Darin lässt du Kokosbutter, Sheabutter und das gewählte Öl schmelzen. Die ätherischen Öle darfst du erst hinzugeben, wenn du den Topf vom Herd genommen hast. Sobald das Ganze Zimmertemperatur hat, kannst du es in den Kühlschrank stellen. Ist deine DIY Bodylotion schön kalt, musst du sie mit dem Handmixer aufschlagen, bis sie richtig fluffig und cremig ist. Passend dazu haben wir noch ein tolles Rezept zum Peeling selber machen.

Die passende Ergänzung zur DIY Bodylotion

Made by