Beidseitig verdeckter Reißverschluss - So nähst du ihn ein

Beidseitig verdeckter Reißverschluss – So nähst du ihn ein

So klappt's garantiert!

Beidseitig verdeckter Reißverschluss – So nähst du ihn ein

Wer gerne näht, wird über kurz oder lang auf den beidseitig verdeckten Reißverschluss stoßen. Aber welchen Nähfuß brauche ich dafür? Welchen Reißverschluss verwende ich? Und vor allem: Wie nähe ich ihn ein? Die Antwort auf alle Fragen gibt es hier!

Materialliste

  • Nähmaschine

  • Reißverschluss-Fuß
  • Garn
  • Reißverschluss (1 cm länger als Schlitz)
  • Schneiderkreide
  • Geodreieck
  • Stecknadeln
  • Bügeleisen

Beidseitig verdeckter Reißverschluss – So geht’s

Die einzelnen Steps zum Reißverschluss einnähen zeigen wir dir oben im Video. Mit dem ausführlichen Tutorial kann nichts mehr schiefgehen.

Wofür verwende ich den beidseitig verdeckten Reißverschluss?

Mit den Absteppungen eignet sich ein beidseitig verdeckter Reißverschluss vor allem für sportliche Oberteile, Jacken, Hosen, Kissen oder Taschen.

Welcher Reißverschluss eignet sich am besten?

Wenn du einen beidseitig verdeckten Reißverschluss in Kissen oder Oberteile einsetzen möchtest, verwendest du am besten einen Polyester-Reißverschluss mit Kunststoffspirale. Für Jacken, Hosen oder Taschen empfiehlt sich ein Metall-Reißverschluss.

Beidseitig verdeckter Reißverschluss: Welcher Nähfuß?

Damit du beim Absteppen nah an den Reißverschluss rankommst, verwendest du für den beidseitig verdeckten Reißverschluss einen Reißverschluss-Fuß. Dieser wird in der Regel beim Nähmaschinenkauf mitgeliefert.

Made by