Basteln mit Strohhalmen – Diese 3 Ideen werden dich begeistern

Basteln mit Strohhalmen – Diese 3 Ideen werden dich begeistern

So schön!

Basteln mit Strohhalmen – Diese 3 Ideen werden dich begeistern

So schön!

Somemrdeko basteln für Party
©tesa SE. Alle Rechte vorbehalten

Basteln mit Strohhalmen ist eine vielseitige Kreativarbeit, die sowohl für Kinder als auch für anspruchsvollere DIY-Projekte fantastische Ideen bereit hält. Hier findest du 3 tolle Upcycling-Ideen für Trinkhalme:

Basteln mit Strohalmen: Die Sommer-Blume

Basteln mit Strohhalmen war nie so fix! Für dieses DIY brauchst du ein paar Strohhalme, buntes Papier, eine Schere und einen Locher.
Male eine Vorlage, damit alle Blumen gleich groß sind. Schneide jetzt die Blumen aus und knipse mittig ein Loch in die Blüte. Jetzt brauchst du sie nur noch auf den Strohhalm schieben und fertig! Tipp: Bei Partys kann jeder Gast eine andere Blumenfarbe wählen und so sein Glas markieren und wiederfinden.

Basteln mit Strohalmen: Ein Herz-Lesezeichen

Basteln mit Strohhalmen muss nicht aufwendig sein: Für dieses Lesezeichen brauchst du nur Strohhalme und eine Schere.
Schneide vom Trinkhalm ein etwa 5 cm langes Stück ab, drücke es leicht flach. Jetzt oben und unten einen Bogen schneiden, so als würdest du ein halbes oberes Stück Herz schneiden. Zum Schluss kommt noch in die längere Spitze ein kleiner Einschnitt. Damit kannst du das Herz auf die Buchseite stecken. Umdrehen, flach drücken, fertig ist das Lesezeichen.

Das Himmeli DIY: Der Klassiker beim Basteln mit Strohalmen

Basteln mit Strohhalmen deluxe: Ein schönes Mobile. Dafür brauchst du 12 Strohhalme (pro Himmeli), feste Schnur, Schere, Bleistift, Lineal und einen Mobilestern.
Alle Strohhalme mit Lineal, Bleistift und Schere gleich lang zuschneiden und die Enden anschrägen, sodass sich die Einzelteile besser zusammenfügen lassen. Ein Schnurstück so lang wie acht Halme plus Knotenzugabe abschneiden und die ersten vier Halme zu einer Raute auffädeln und zusammenknoten. Oben sollte ein langes und kurzes Stück Schnur rausschauen. An dem langen Stück wieder zwei Halme auffädeln und unten an der Raute festbinden. Daran nochmal zwei weitere auffädeln und oben zusammenbinden – jetzt habt ihr eine 3D-Raute. Für den Mittelteil wieder ein Schnurstück auf die Länge von vier Halmen abschneiden. Das eine Ende an einer Mittelecke festbinden, einen Halm auffädeln, an der nächsten Ecke festbinden und so weiter bis alle vier festgebunden sind. Fertig ist das erste Himmeli. Jetzt kannst du beliebig viele basteln und mit einer Schnur an den Mobilestern hängen.