5 Dinge, die du aus einem alten Hemd machen kannst

5 Dinge, die du aus einem alten Hemd machen kannst

Nummer 3: eine Blumenvase

5 Dinge, die du aus einem alten Hemd machen kannst

Nummer 3: eine Blumenvase

Frau im Hemd steht vor einem geöffnetem Fenster
© Unsplash/Morre Christophe

Schaaaaaatz, ich nehme mir mal ein Hemd von dir! Was du deinem Liebsten besser nicht verraten solltest, dass er dieses nie wiedersehen wird. Jedenfalls nicht so, wie er es kennt. In diesem Artikel verraten wir dir nämlich die fünf coolsten Inspirationen, was du aus einem alten Hemd so machen kannst. Los geht’s!

Nummer 1: Off-Shoulder-Bluse

Die schulterfreien Blusen bleiben auch in diesem Jahr megaangesagt. Perfekt! Mit ein paar Handgriffen verwandelst du nämlich ein altes Hemd in das Trendoberteil. Und so geht’s: Hemd oben und unten gerade abschneiden. An den Schultern zwei Zentimeter umbügeln, nochmals einschlagen und dann feststeppen. Eine kleine Öffnung lassen, durch die du mit einer Sicherheitsnadel das Gummiband einziehst. Die Enden vom Gummi zusammennähen und dann die Lücke der Naht schließen. Unten die Kanten säumen – fertig!

Die Basics der Nähmaschine

Nummer 2: Kissen

Wenn der Aufschrei aus dem Wohnzimmer kommt: „Schatz, das Kissen auf unserer Couch sieht aus wie mein Hemd!“. Dann hat dein Freund dein neues Upcycling Projekt entdeckt. Mit Zickzackstich applizierst du die Sterne auf das Hemd. Anschließend schneidest du aus dem Hemd zwei gleichgroße Rechtecke zu. Nun noch rechts auf rechts zusammennähen und schon ist dein Kissen einsatzbereit.

Nummer 3: Blumenvase

Diese Deko hat wirklich nicht jeder in seiner Wohnung. Dafür schneidest du einen Ärmel vom Hemd ab. Die Länge entspricht der Höhe der Vase plus zwei Zentimeter. Nun misst du den Umfang der Vase ab. Dieses Maß muss auch dein Ärmel haben, damit er fest um die Vase sitzt. Die überflüssigen Zentimeter nimmst du an den Seitennähten des Ärmels durch Abnähen weg. Nun schneidest du den Boden der Vase zu: Dafür stellst du die Vase auf das Hemd, umkreist sie mit Schneiderkreide und gibst einen Zentimeter Nahtzugabe dazu. Nun noch Ärmel und Boden rechts auf rechts zusammennähen, wenden und die Vase hineinstellen.

Nummer 4: Rock

Aus einem Oberteil ein Unterteil machen? Auch das geht! Dafür misst du (ausgehend vom Saum des Hemdes) die gewünschte Rocklänge ab und schneidest das Hemd an dieser Stelle ab. Nun noch ein Bündchen in der passenden Weite rechts auf rechts zusammennähen, in der Mitte falten und rechts auf rechts mit der Overlock (oder mit Zickzackstich) an das Hemd nähen.

Nummer 5: Hitzeschutz

Mit diesem süßen Manschetten-Hitzeschutz verbrennst du dir nie wieder die Finger. Der Ablauf ist der gleiche wie bei der Blumenvase. Prost!

Made by