5 geniale Bier-Hacks, die unbedingt ausprobieren solltest

5 Bier-Hacks, die unbedingt ausprobieren solltest

Ein Fußbad!?

5 Bier-Hacks, die unbedingt ausprobieren solltest

Ein Fußbad!?

Basteln mit Weinflaschen
© Unsplash/ Thomas Picauly

Hast du schon mal deine Möbel mit Bier geputzt? Oder deine Haare gewaschen? Wenn nicht, solltest du das unbedingt mal versuchen. Der kühle Gerstensaft ist nämlich nicht nur herrlich erfrischend, sondern zaubert auch glänzende Möbel, weiche Füße und Traumhaare. Überzeuge dich selbst!

1. Bier als Shampoo

Schaaatz, bringst du mir mal das Bier ins Bad? Der Gerstensaft ist die perfekte Pflege für dein Haar. Einfach auf ein Viertel einkochen, in ein Glas füllen und etwas Shampoo dazugeben. Nach dem Abkühlen kannst du dir eine Bier-Dusche gönnen.

Anleitung für ein DIY Shampoo

2. Bier als Pflanzendünger

Auch Blumen wollen nicht immer nur Wasser trinken! Schon einhundert Milliliter Bier alle sechs Wochen reichen aus und deine Pflanzen wachsen und gedeihen.

3. Bier als Möbelpolitur

Bei der nächsten Party solltest du unbedingt einen Schluck Bier für deine Möbel aufheben. Der Gerstensaft bringt besonders Eichen-Möbel zum Strahlen. Einfach auf ein weiches Tuch geben und drauflos polieren.

4. Bier als Fußbad

Auch deinen Füßen solltest du mal ein Bier-Bad gönnen. Das Resultat: Weniger Schmerzen und weiche Haut. Wir sind dann mal weg, Bier holen!

5. Bier als Fleckenentferner

Mit einem Schluck Bier verschwinden lästige Flecken wie von Geisterhand. Einfach etwas von der Flüssigkeit auf ein Tuch geben und den Fleck ausreiben. Vorsicht: Kein Dunkelbier verwenden, das bewirkt das genaue Gegenteil.

Made by