Briefumschlag falten: 3 kreative Ideen - von einfach bis anspruchsvoll

Briefumschlag falten mit diesen 3 kreativen Ideen

Von Anfänger bis Profi!

Briefumschlag falten mit diesen 3 kreativen Ideen

Von Anfänger bis Profi!

Varianten zum Briefumschlag falten
© Unsplash.com/Giulia Bertelli

Findest du simple weiße Briefumschläge auch so langweilig? Warum also nicht einfach selbst einen Briefumschlag falten? Wir zeigen dir drei kreative Video-Tutorials zum Briefumschlag basteln – von leicht bis anspruchsvoll. Und wie genau das geht, erfährst du hier!

Für alle DIY-Briefumschläge benötigst du:

  • DIN A4 Papier

  • Geodreieck
  • Bleistift
  • Kleber
  • Schere

Briefumschlag falten für Anfänger

Los geht’s mit der einfachsten Variante zum Briefumschlag falten. Hierfür benötigst du keine Schablone, sondern zeichnest einfach nur die Kanten auf deinem DIN A4 Papier an. Wie auch bei den anderen Bastelideen für Briefumschläge ist es wichtig, dass du genau arbeitest, damit alle Kanten aufeinanderpassen. Und hier kommt das Video-Tutorial:

Briefumschlag falten - Variante 1

Briefumschlag basteln für Fortgeschrittene

Diese Anleitung zum Briefumschlag falten ist etwas anspruchsvoller, da du vorab eine Schablone anfertigen musst. Aber das ist auch schnell gemacht. In unserem Beispiel haben wir Mini-Umschläge gefaltet und daher mit einer Breite von sieben Zentimetern und einer Höhe von fünf Zentimetern gearbeitet. Das lässt sich beliebig variieren. Die benötigten Maße malst du einfach als Rechteck auf ein Papier auf. Dann zeichnest du an jede Seite ein gleichschenkliges Dreieck und fertig ist deine Briefumschlag-Schablone. Alle Steps zeigen wir dir im Bastel-Video, in dem wir eine Geburtstagskarte mit kleinen Umschlägen gebastelt haben:

Briefumschlag basteln - Variante 2

Briefumschlag falten für Profis

Und auch für die Profi-Variante benötigst du eine Schablone, um anschließend deinen Briefumschlag falten zu können.. Hierfür zeichnest du dir ein Rechteck in der gewünschten Umschlaggröße auf. An den langen Kanten ergänzt du ebenfalls ein Rechteck. Die Breite beträgt die Hälfte der Breite vom ersten Rechteck plus einen Zentimeter. Die Ecken schrägst du ab. Dann zeichnest du an den kurzen Kanten noch ein Rechteck auf, dass eine Höhe von rund drei Zentimetern hat. Die Ecken rundest du ab. Wie genau, dass Ganze dann aussieht, siehst du in diesem Tutorial zum selbst gemachten Briefumschlag:

Briefumschlag falten - Variante 3

Briefumschlag selber machen und verschicken oder kreativ einsetzen

Da ihr nun wisst, wie ihr einen Briefumschlag falten könnt, bleibt noch die Frage zu klären: Was mache ich dann damit – außer Briefe verschicken natürlich. Da sind deiner Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt. Du kannst die selbst gebastelten Umschläge zum Beispiel auf eine Karte kleben und kleine Botschaften darin verstauen oder auch als Verpackung für Geldgeschenke oder Gutscheine nutzen. Oder du klebst mehrere Briefumschläge in einen Bilderrahmen (ohne Glas) und hast dir so ganz schnell eine individuelle Pinnwand für deine Notizen gebastelt. Und jetzt viel Spaß beim Basteln!

Made by