10 unglaublich geniale Hacks für den Frühjahrsputz

10 unglaubliche Hacks für den Frühjahrsputz

Wer braucht schon teure Putzmittel?

10 unglaubliche Hacks für den Frühjahrsputz

Wer braucht schon teure Putzmittel?

Wenn sich die ersten Sonnenstrahlen blicken lassen und die Tage langsam wieder länger werden, ist es Zeit für den Frühjahrsputz. Statt in den nächsten Supermarkt zu rennen und einen ganzen Haufen teure, chemische Putzmittel in den Einkaufswagen zu packen, lohnt sich ein Blick in den Küchenschrank. Mit den einfachsten Haushaltsmitteln lassen sich nämlich die größten Effekte erzielen. Wir haben die zehn besten Tipps für dich gesammelt.

1. Kalk- und Wasserflecken

Schnapp dir eine Zitrone, schneide sie in der Mitte auf und reibe damit deine Armaturen ein. Ruckzuck glänzen sie wieder wie neu!

2. Waschmaschine reinigen

Den teuren Waschmaschinenreiniger kannst du getrost im Supermarktregal stehen lassen. Stattdessen gibst du 50 g Natron in die Trommel und 50 ml Essigessenz in das Waschmittelfach. Nach einem Waschgang bei 60 Grad ist deine Waschmaschine garantiert wieder keimfrei.

Diese 3 Haushaltmittel kannst du zum Putzen verwenden

3. Winterbettwäsche

Gönne deiner Winterbettwäsche ein 24-Stunden-Sonnenbad – das tötet die Milben ab!

4. Flecken auf dem Teppich

Seit Monaten ärgerst du dich über die Flecken auf deinem Teppich? Dann ist es Zeit dem Ganzen ein Ende zu bereiten. Einfach die betroffenen Stellen mit Speisestärke einreiben, 15-20 Minuten warten und dann absaugen. Tada!

5. Fugen reinigen

Wenn deine Fugen schon bessere Zeiten gesehen haben, solltest du das Backpulver aus dem Schrank holen. Gemischt mit etwas Bleiche und einer Zahnbürste zum Schrubben sehen sie schnell wieder aus wie neu.

6. Backofengitter

Mit einer zusammengeknüllten Kugel aus Alufolie kannst du deinem Backofengitter zu neuem Glanz verhelfen. Wichtig ist nur, dass das Gitter vollkommen trocken ist.

7. Spüle polieren

Wer eine Edelstahlspüle zu Hause hat, wird schon das ein oder andere Mal kurz vor dem Nervenzusammenbruch gestanden haben. Egal wie viel man putzt, sie hat in kürzester Zeit wieder Flecken. Dann probiere es mal mit einer selbstgemischten Paste aus Natron und Wasser, mit der du die Spüle polierst. Du wirst begeistert sein!

8. Staubsauger

Miiiiiiieeeeeeeeeeef! Der Staub ist weg, dafür stinkt die Wohnung? Manche Staubsauger fangen irgendwann an zu stinken. Dagegen hilft Waschpulver: Auf den Boden streuen, aufsaugen und durchatmen!

9. Verkalkter Duschkopf

Gönne deinem Duschkopf über Nacht ein gemütliches Essigbad. Am nächsten Morgen ist der Kalk Geschichte.

10. Verschmutze Vasen

Wenn sich in deinen Vasen unschöner Schmutz gesammelt hat, der sich nicht einfach ausspülen lässt, versuche es mal mit einer Mischung aus Wasser, Reiskörnern und Kaffeesatz. Das Ganze gibst du in die Vase, schüttelst ordentlich und spülst sie dann mit klaren Wasser aus. Fertig!

Made by